Greenpeace kommentiert Erwartungen an die nächste NRW Landesregierung

Hamburg, 16. 5. 2022 - Die Konsequenzen aus den Ergebnissen der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen für die Energiepolitik kommentiert Greenpeace Energieexperte Karsten Smid:

Der eigentliche Wahlgewinner in NRW ist der Wunsch nach besserem Klimaschutz und einem schnellen Abschied von  Kohle, Öl und Gas. Ganz gleich, wer die nächste Landesregierung stellt: Die deutlich gewachsene Zustimmung zu einer ökologischen Politik ruft nach Konsequenzen beim Kohleausstieg.  Karsten Smid, Greenpeace-Energieexperte
Als Bundesland mit dem höchsten CO2-Ausstoß spielt NRW und die neue Landesregierung eine zentrale Rolle beim Plan der Bundesregierung, den Kohleausstieg auf das Jahr 2030 vorzuziehen. Nordrhein-Westfalen kann hier vorangehen und zeigen, dass nicht länger Dörfer wie Lützerath zerstört werden dürfen, für klimaschädliche Braunkohle. Nur wenn RWEs Bagger vor Lützerath stoppen, leistet NRW einen Beitrag zum Pariser Klimaziel von 1,5 Grad. Karsten Smid, Greenpeace-Energieexperte
GP0STQIQF_Karsten Smid.jpg
  • jpg

Über Greenpeace Deutschland

Greenpeace ist eine internationale Umweltorganisation, die mit direkten gewaltfreien Aktionen für den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen von Mensch und Natur und Gerechtigkeit für alle Lebewesen kämpft.

Kontaktdaten

Receive Greenpeace Deutschland news on your RSS reader.

Or subscribe through Atom URL manually