Aktuelle News

Greenpeace Abschlusskommentar zum G7-Gipfel in Elmau

Keine Zeitenwende für den Klimaschutz

Greenpeace kommentiert EU Rat zum Verbrenner-Ausstieg

Das Schweigen des Kanzlers zur irrlichternden Position der FDP

G7-Gipfel: Aktivist:innen entzünden riesiges Peace-Zeichen am Berg

Greenpeace-Aktivist:innen haben am Samstag Abend am Waxenstein auf ein Bergfeuer in Form eines Peace-Zeichens mit einem Durchmesser von 60 Metern am Hang entzündet, auf Transparenten for...

Greenpeace-Analyse: G7-Staaten investieren noch immer so viel in Kohle, Öl und Gas wie in erneuer...

Die G7-Staaten fördern klimaschädliche Energieträger wie Kohle, Öl und Gas noch immer mit ebenso hohen Beträgen wie den Ausbau der erneuerbaren Energien. Das geht aus einer Analyse hervor...

Greenpeace-Kommentar zur Alarmstufe im Notfallplan Gas

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat heute die Alarmstufe Gas, die zweite Stufe des Notfallplans Gas, ausgerufen. Damit können Energieversorger kurzfristig die Preise stark...

Klima-Aktionstag mit 900 Schüler:innen am Gymnasium Johanneum zu Lübeck

Mehr als 900 Schüler:innen des Gymnasiums Johanneum zu Lübeck wollen bis 2035 klimaneutral werden

EU-Ministerrat für Verbrenner-Ausstieg: Greenpeace Kommentar

Nach dem Willen der Mitgliedsstaaten der EU sollen ab dem Jahr 2035 keine fossilen Verbrenner mehr zugelassen werden.

Greenpeace Abschlusskommentar zum G7-Gipfel in Elmau

Keine Zeitenwende für den Klimaschutz

Greenpeace kommentiert EU Rat zum Verbrenner-Ausstieg

Das Schweigen des Kanzlers zur irrlichternden Position der FDP

Greenpeace-Expert:innen beim G7-Gipfel in Elmau

zentrale Themen: Friedenssicherung, Energiesicherheit und Klimaschutz

Greenpeace-Report zeigt Umweltrisiken durch australisches Erdgas-Projekt mit RWE-Beteiligung

Ein an der westaustralischen Küste geplantes Erdgas-Projekt unter Beteiligung des Essener Energiekonzerns RWE birgt enorme Gefahren für Fauna und Flora. Das zeigt ein heute veröffentlicht...

Christian Lindner gegen Verbrenner-Aus in EU - Greenpeace Kommentar

FDP-Chef und Finanzminister Christian Lindner hat beim heutigen Tag der Industrie gefordert, dass Deutschland sich gegen einen europäischen Verbrennerausstieg stellt.

EU-Ministerrat für Verbrenner-Ausstieg: Greenpeace Kommentar

Nach dem Willen der Mitgliedsstaaten der EU sollen ab dem Jahr 2035 keine fossilen Verbrenner mehr zugelassen werden.

Greenpeace kommentiert EU Rat zum Verbrenner-Ausstieg

Das Schweigen des Kanzlers zur irrlichternden Position der FDP

Christian Lindner gegen Verbrenner-Aus in EU - Greenpeace Kommentar

FDP-Chef und Finanzminister Christian Lindner hat beim heutigen Tag der Industrie gefordert, dass Deutschland sich gegen einen europäischen Verbrennerausstieg stellt.

Greenpeace-Kalkulation: Früherer Verbrenner-Ausstieg spart Deutschland bis zu 177 Milliarden an E...

Den von EU-Kommission und -Parlament vorgeschlagenen Umstieg auf abgasfreie Autos vorzuziehen, kann die Energiekosten allein in Deutschland um zusätzliche 177 Milliarden Euro senken, zeig...

Verkehrsminister Wissing gegen Aus für Verbrenner 2035: Greenpeace Kommentar

Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) stellt sich gegen das gestrige Votum des EU-Parlaments, ab 2035 keine weiteren Autos mit Verbrennungsmotor mehr zuzulassen.

EU-Parlament stimmt für Ende des Verbrennungsmotors ab 2025 - Greenpeace Kommentar

Das EU-Parlament hat heute für ein Ende von Verbrennungsmotoren ab dem Jahr 2035 gestimmt und so den Vorschlag der EU-Kommission bestätigt.

Bayern-Studie: Über 340.000 Jobs durch mehr Klima- und Naturschutz

Umweltverbände BUND Naturschutz in Bayern und Greenpeace sowie Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft und IG Metall fordern mehr Tempo bei Energiewende und Klimaschutz.

Einladung zur Pressekonferenz von Bund Naturschutz und Greenpeace

Vorstellung der Studie „Zukunftsfähiges Bayern“ mit Gästen vbw und IG Metall – Wie Bayern Vorreiter für einen ökologisch-sozialen Strukturwandel werden kann

Kommentar zu Ministerin Lemkes "Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz"

Wie intakte Wälder, Moore und Böden eine stärkere Rolle beim Klimaschutz und gegen das Artensterben spielen können, hat Umweltministerin Steffi Lemke (Grüne) heute mit den Eckpunkten eine...

Greenpeace-Report zeigt Umweltrisiken durch australisches Erdgas-Projekt mit RWE-Beteiligung

Ein an der westaustralischen Küste geplantes Erdgas-Projekt unter Beteiligung des Essener Energiekonzerns RWE birgt enorme Gefahren für Fauna und Flora. Das zeigt ein heute veröffentlicht...

Greenpeace-Kommentar zur geplanten Nordsee-Plattform zur Erdgasförderung

Das niederländische Unternehmen One-Dyas plant, ein Gasfeld im Wattenmeer zwischen den Inseln Schiermonnikoog und Borkum zu erschließen. Es kommentiert Greenpeace-Meeres-Kampaigner Manfre...

„Peace – Not Oil“: Greenpeace-Aktive demonstrieren auf der Ostsee gegen Öltransporte aus Russland

EU-Gipfel am Donnerstag in Brüssel muss Ölembargo beschließen.

Kommentar zur globalen Ernährungssicherheit

Kommentar zur gemeinsamen Erklärung der Bundesminister:innen für Ernährung und Landwirtschaft, Entwicklung und des Auswärtigen Amtes zu den Folgen des Ukrainekriegs für die globale Ernähr...

Kommentar zu den heute vorgestellten Eckpunkten für eine verpflichtende staatliche Tierhaltungske...

Landwirtschaftsminister Özdemir hat heute die Eckpunkte einer verpflichtenden staatlichen Tierhaltungskennzeichnung vorgestellt, die mehr Tierwohl und Supermarktkund:innen beim Fleischkau...

„Herr Wissing: Kein Essen in den Tank!“

Greenpeace-Aktive protestieren für schnellen Ausstieg aus Biokraftstoffen stattverbrauchsteigerndem Tankrabatt

Bundesweiter Greenpeace-Protest gegen Essen im Tank

Für ein Ende der Beimischung von Biosprit zu Benzin und Diesel demonstrieren morgen Greenpeace-Aktive in 30 Städten

Bayern-Studie: Über 340.000 Jobs durch mehr Klima- und Naturschutz

Umweltverbände BUND Naturschutz in Bayern und Greenpeace sowie Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft und IG Metall fordern mehr Tempo bei Energiewende und Klimaschutz.

Einladung zur Pressekonferenz von Bund Naturschutz und Greenpeace

Vorstellung der Studie „Zukunftsfähiges Bayern“ mit Gästen vbw und IG Metall – Wie Bayern Vorreiter für einen ökologisch-sozialen Strukturwandel werden kann

Neuer Atombomber F-35 könnte zum Fiasko werden

Der Protoyp ist voller Mängel, die Kosten könnten explodieren

Weltflüchtlingstag: Greenpeace-Aktive demonstrieren im Hamburger Hafen für Schutz von Klima-Geflü...

Am Vormittag kreuzt das Greenpeace-Segelschiff Beluga II mit einem Banner „Klima-Geflüchtete schützen“ vor der Elbphilharmonie.

Greenpeace kommentiert Sipris Warnung

Das Friedensforschungsinstitut Sipri warnt heute vor einem weltweiten Ausbau der Atomwaffen-Arsenale.

Greenpeace kommentiert das heute beschlossene 100-Milliarden-Euro-Sondervermögen für die Bundeswehr

„Die Bundeswehr könnte von diesen 100 Milliarden bis zu einem Drittel verschwenden."

G7: Greenpeace demonstriert für Unabhängigkeit von Öl, Kohle und Gas um Frieden zu sichern

Für einen raschen Ausstieg der G7-Staaten aus Öl, Kohle und Gas demonstrieren heute in den frühen Morgenstunden 17 Greenpeace-Aktivist:innen am Strand vor dem Schlossgut Weissenhaus in S...

Greenpeace Kommentar zu Öl-Embargo der EU

Das heute von der EU-Kommission vorgestellte Embargo sieht vor, dass Mitgliedsstaaten und Unternehmen in der EU sechs Monate Zeit haben, den Rohöl-Import aus Russland zu stoppen, nach ach...

Greenpeace-Recherche: Altkleiderexporte werden zur Entsorgung von Plastik-Textilmüll missbraucht

Die Überproduktion der Fast-Fashion-Industrie verursacht immer größere Müllberge im globalen Süden. Das ist das Ergebnis einer Vor-Ort-Recherche von Greenpeace Deutschland

Klima-Aktionstag mit 900 Schüler:innen am Gymnasium Johanneum zu Lübeck

Mehr als 900 Schüler:innen des Gymnasiums Johanneum zu Lübeck wollen bis 2035 klimaneutral werden

Didacta 2022: Augmented-Reality Anwendung von Greenpeace macht Artenvielfalt und Klimakrise im Kl...

Die neu entwickelte Greenpeace Lern-App „Der Artenvielfalt auf der Spur“ ermöglicht Schüler:innen eine ganz besondere Lernerfahrung.

News-Themen

Receive Greenpeace Deutschland news on your RSS reader.

Or subscribe through Atom URL manually