Aktuelle News

Gaspreisbremse: Fatale Leerstelle Klimaschutz

Die Beschlüsse machen Energie mit vielen Milliarden an Steuergeldern billiger, aber sie versäumen dafür zu sorgen, dass die Abhängigkeit von fossilen Energien sinkt.

Greenpeace Bayern kommentiert die Lockerung der 10H-Regelung

Heute tritt in Bayern die Lockerung der umstrittenen 10H-Regel für Windenergieanlagen in Kraft. Die 2014 eingeführte Abstandsregel brachte den Ausbau der Windenergie in Bayern praktisch zum Erliegen.

Kommentar zur Laufzeitverlängerung für AKW

Eine befristete Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke Emsland, Isar 2 und Neckarwestheim 2 bis zum 15. April 2023 hat der Bundestag heute im Zuge der Novelle des Atomgesetzes beschlossen. Es komm...

Greenpeace kommentiert Scholz' Rede auf der UN-Klimakonferenz

Wenn Scholz sein Bekenntnis ernst meint, dass es keinen Rückfall in fossile Energien geben wird, darf kein Euro deutscher Steuergelder mehr in die Förderung neuer Gasfelder gehen.

Greenpeace kommentiert die heutige Entscheidung der Bundesregierung im Atomstreit

“Die Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke setzt uns alle einem nicht zu verantwortenden Risiko aus. Mit den Anschlägen auf die Nord Stream Pipeline und die Deutsche Bahn hat sich die Bedrohungsl...

Greenpeace bringt riesiges "X" zum Grünen Parteitag - Protest gegen Kohleabbau unter Lützerath

Der Parteitag der Grünen sollte sich klar dafür aussprechen, dass die Kohle unter Lützerath im Boden bleibt und eine stetige Abnahme der Kohleabbaumengen vereinbart wird.

Gaspreisbremse: Fatale Leerstelle Klimaschutz

Die Beschlüsse machen Energie mit vielen Milliarden an Steuergeldern billiger, aber sie versäumen dafür zu sorgen, dass die Abhängigkeit von fossilen Energien sinkt.

Kommentar zum Abschluss der COP27

Zwei Tage später als geplant ist im ägyptischen Sharm El-Sheikh die diesjährige UN-Klimakonferenz nach zähem Ringen zu Ende gegangen. Ein Fonds, um Klimafolgeschäden in den ärmsten Ländern der Wel...

Kommentar zur Halbzeit der COP27

Im ägyptischen Sharm El-Sheikh beginnt die zweite Woche der UN-Klimakonferenz. Ein zentrales Thema ist in diesem Jahr der finanzielle Ausgleich für die weltweit bereits entstandenen und in Zukunft ...

Greenpeace kommentiert den Euro 7 Vorschlag der EU-Kommission

Autos mit Verbrennungsmotor sollen nach dem heutigen Vorschlag der EU-Kommission auch künftig weit mehr gesundheitsschädliche Luftschadstoffe wie Stickstoffdioxid oder Feinstaub ausstoßen, als eine...

Greenpeace-Aktive protestieren mit „Klimaverbrechen“ -Absperrband an Fassade des Verkehrsministeriums

Für wirksame Klimaschutzmaßnahmen im Verkehr und gegen die versuchte Kriminalisierung von Klimaprotest demonstrieren zwölf Greenpeace-Aktivist:innen seit heute Morgen an der Fassade des Verkehrsmin...

Greenpeace-Studie: Volkswagen, Toyota und andere Hersteller sprengen mit ihren Verbrenner-Plänen 1,5-Grad-Ziel

Die Absatzpläne der Autoindustrie für weitere Pkw mit Verbrennungsmotoren sind unvereinbar mit dem Klimaziel von 1,5 Grad.

Greenpeace kommentiert den Euro 7 Vorschlag der EU-Kommission

Autos mit Verbrennungsmotor sollen nach dem heutigen Vorschlag der EU-Kommission auch künftig weit mehr gesundheitsschädliche Luftschadstoffe wie Stickstoffdioxid oder Feinstaub ausstoßen, als eine...

Greenpeace-Aktive protestieren mit „Klimaverbrechen“ -Absperrband an Fassade des Verkehrsministeriums

Für wirksame Klimaschutzmaßnahmen im Verkehr und gegen die versuchte Kriminalisierung von Klimaprotest demonstrieren zwölf Greenpeace-Aktivist:innen seit heute Morgen an der Fassade des Verkehrsmin...

Greenpeace-Studie: Volkswagen, Toyota und andere Hersteller sprengen mit ihren Verbrenner-Plänen 1,5-Grad-Ziel

Die Absatzpläne der Autoindustrie für weitere Pkw mit Verbrennungsmotoren sind unvereinbar mit dem Klimaziel von 1,5 Grad.

Greenpeace kommentiert Gutachten des Expertenrats für Klimafragen

Die bisherigen Fortschritte der deutschen Klimapolitik bleiben hinter dem notwendigen Tempo zurück, zeigt das heute veröffentlichte erste Zweijahresgutachten des Expertenrats für Klimafragen.

Greenpeace kommentiert das heute beschlossene 49-Euro-Deutschlandticket

Zum 1. Januar 2023 soll ein einheitliches und bundesweit gültiges sogenanntes “Deutschlandticket” für 49 Euro eingeführt werden.

Greenpeace kommentiert das 49-Euro-Ticket

Mit einem Klimaticket für maximal 29 Euro hätte man doppelt so viele Menschen überzeugen können, in Bus und Bahn einzusteigen - ohne dass es den Staat einen Cent mehr gekostet hätte.

Verpackungsmüll statt Waldschutz

Gegen die Zerstörung der letzten europäischen Urwälder und für ein lückenloses EU-Gesetz zum weltweiten Waldschutz demonstrieren 33 Greenpeace-Aktive heute mit drei Schlauchbooten im Lübecker Hafen.

Greenpeace kommentiert Erneuerbare-Energien-Richtlinie

Das EU-Parlament will die Emissionen aus der Verbrennung von Wäldern weiter als "klimaneutral" verkaufen.

Greenpeace Kommentar zur EU Waldschutzverordnung (FERC)

Das EU-Parlament hat für eine starke Verordnung für weltweiten Waldschutz gestimmt. Diese soll erstmals den EU-weiten Verkauf von Produkten, die mit Waldzerstörung und Waldschädigung in Verbindung ...

Bundesweiter Greenpeace-Protest gegen schwaches Waldschutzgesetz der EU

Für ein starkes EU-Gesetz zum weltweiten Waldschutz demonstrieren Greenpeace-Aktive morgen, am 27.8., in mehr als 30 Städten!

Greenpeace fordert Ende der industriellen Holzverbrennung

In Schutzgebieten liegen zahlreiche Haufen gefällter Bäume. Greenpeace-Aktive wollten wissen: Was passiert mit diesen Stämmen? Eine Tracking-Recherche.

Greenpeace-Aktivist:innen untersuchen Umweltfolgen der Pipeline-Explosionen in der Ostsee

Welche Folgen die schweren Explosionen an den Nord-Stream-Pipelines und der Methangas-Austritt für Flora und Fauna in der Ostsee haben, untersuchen seit heute 25 Aktivist:innen von Greenpeace.

Wale und Wälder: Neuer Greenpeace-Report zeigt Bedrohung der Artenvielfalt in Deutschland und der EU

Intensive Tierhaltung, Gasfelder und Abholzungen bedrohen die Artenvielfalt in ganz Europa. Dies geht aus einem Greenpeace-Report hervor, der am heutigen Thementag zur biologischen Vielfalt der Kli...

Familien-Aktion “Meeresleuchten”: Greenpeace ruft zusammen mit GEOLINO zum Schutz der Artenvielfalt auf

Lichter-Umzug mit Tiefsee-Kreatur-Laternen für den Schutz der Meere

Greenpeace kommentiert den Ausgang der Antarktiskonferenz (CCAMLR)

Ohne versprochene Schutzgebieten auszuweisen, endet heute die 41. Tagung der Kommission zur Erhaltung der lebenden Meeresschätze der Antarktis (CCAMLR) in Hobart/Australien

Greenpeace kommentiert den Abschluss der Tagung der Internationalen Walfangkommission

Heute endet die Tagung der Internationalen Walfangkommission (IWC) in Portorož/Slowenien.

Greenpeace kommentiert geplante Bergung der FSO Safer

Für die Bergung des maroden Öltankers FSO Safer vor der Küste des Jemen liegen nun die nötigen Zusagen in Höhe von 75 Mio. Dollar vor.

Greenpeace-Aktive verteilen Brot aus Futterweizen

Für die Nutzung von Weizen als Lebensmittel und gegen die Verschwendung als Biosprit und Tierfutter demonstrieren morgen Greenpeace-Aktive in 21 Städten

Greenpeace Kommentar zur EU Waldschutzverordnung (FERC)

Das EU-Parlament hat für eine starke Verordnung für weltweiten Waldschutz gestimmt. Diese soll erstmals den EU-weiten Verkauf von Produkten, die mit Waldzerstörung und Waldschädigung in Verbindung ...

Ernährungswende für das Klima

Eine neue Studie des Öko-Instituts untersucht die Auswirkungen einer Ernährungswende auf den Landwirtschaftssektor: Produktion, Klimaschutz, Agrarflächen.

Bundesweiter Greenpeace-Protest gegen schwaches Waldschutzgesetz der EU

Für ein starkes EU-Gesetz zum weltweiten Waldschutz demonstrieren Greenpeace-Aktive morgen, am 27.8., in mehr als 30 Städten!

Greenpeace kommentiert Özdemirs Vorschlag zum Aussetzen von EU-Vorgaben

Wichtige Umweltstandards der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) zum Fruchtwechsel und zu ökologischen Brachflächen in der Landwirtschaft weitgehend auszusetzen, ist ein Schritt in die falsche Richtung.

Greenpeace-Abfrage: Billigfleisch dominiert weiterhin das Supermarkt-Sortiment

Die großen Lebensmittelhändler verbessern ihr Fleischsortiment nur schleppend, zeigt die neue jährliche Greenpeace-Abfrage

Greenpeace-Aktivist:innen protestieren im Foyer der DWS gegen fossile Geldanlagen

Greenpeace-Aktivist:innen gestalten Foyer der Deutsche Bank-Tochter DWS mit ihrer Botschaft "EXIT FOSSILS" um. Wie der Ausstieg aus Kohle, Öl und Gas gelingen kann, zeigt eine neue Greenpeace-Pub...

Verdeckte Greenpeace-Recherche: Mangelhafte Beratung zu klimaverträglichen DWS-Fonds bei der Deutschen Bank

Undercover Recherche von Greenpeace zeigt: Die Deutsche Bank-Tochter DWS enttäuscht Verbraucher:innen beim Klimaschutz. Denn wer sein Geld in Aktienfonds der Fondsgesellschaft anlegen möchte, erhä...

Greenpeace-Aktive protestieren gegen Greenwashing der DWS

Die DWS bekennt sich zum 1,5-Grad-Ziel, die Klimawirkung ihrer Fonds entspricht jedoch 2,6 Grad Erderhitzung. Das zeigt eine neue repräsentative Berechnung.

Deutschlands Top-Vermögensverwalter stecken trotz Klimaversprechen 13 Milliarden Euro in den Ausbau fossiler Brennstoffe

Die vier größten deutschen Vermögensverwalter AGI, DEKA, Union und DWS unterlaufen in ihrer Anlagepolitik ihr Bekenntnis zum 1,5-Grad-Ziel. Schlusslicht der Branche ist die Deutsche Bank-Tochter DWS.

Greenpeace-Kommentar zu Dekarbonisierungsplänen EZB

Die EZB hat versäumt, die neuen Klimaschutzpläne für die Bestände an Unternehmensanleihen am 1,5-Grad-Ziel auszurichten - Greenpeace-Kommentar

Greenpeace leitet rechtliche Schritte gegen Gas und Atom in der EU-Taxonomie ein

Greenpeace reicht bei der EU-Kommission Widerspruch gegen die Taxonomie zu Gas und Atom ein und kündigt Klage an.

Greenpeace-Aktivist:innen untersuchen Umweltfolgen der Pipeline-Explosionen in der Ostsee

Welche Folgen die schweren Explosionen an den Nord-Stream-Pipelines und der Methangas-Austritt für Flora und Fauna in der Ostsee haben, untersuchen seit heute 25 Aktivist:innen von Greenpeace.

Eine freie Ukraine braucht Erneuerbare Energie

Ukrainische Organisationen und Greenpeace protestieren für klimafreundlichen Wiederaufbau ohne Investitionen für fossile Brennstoffe

Greenpeace kommentiert die NVV-Konferenz in New York

Auf der heute in New York beginnenden internationalen Überprüfungskonferenz des Atomwaffensperrvertrags (NVV) will Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Die Grünen) nach eigener Aussage weiterhi...

Black Friday: Amazon befeuert Klima- und Artenkrise

Protest gegen die Ressourcenzerstörung durch den Online-Versandhändler Amazon: 25 Greenpeace-Aktivist:innen protestieren am Black Friday vor der Amazon-Zentrale in München. Kletter:innen befestigte...

MAKE SMTHNG 2022: Große Kleidertauschparty in Würzburg

Greenpeace lädt im Rahmen der MAKE SMTHNG WEEK 2022 zu Bayerns größter Kleidertauschparty ein.

Mehr Shein als Sein: Gefährliche Chemikalien in Shein-Kleidung verstoßen gegen EU-Vorschriften

Greenpeace testet Produkte der chinesischen Ultra-Fast-Fashion-Marke

MAKE SMTHNG 2022: Internationales Festival gegen den Konsumwahn

Veranstaltungen zu Konsumalternativen in 30 Städten in Deutschland

Greenpeace deckt auf: Deutscher Plastikmüll wird illegal ins Ausland exportiert

Greenpeace hat nachgewiesen, dass deutscher Plastikmüll weiterhin illegal im Ausland entsorgt wird, vor allem in der Türkei und in Südostasien.

Fischsterben in der Oder: Greenpeace Analysen weisen auf Bergbauindustrie als Verursacher hin

Für das massenhafte Fischsterben in der Oder im August sind offenbar Salzeinleitungen der polnischen Bergbauindustrie verantwortlich. Das ist das Analyse-Ergebnis von Wasser- und Bodenproben, die v...

Greenpeace-Aktivist:innen untersuchen Umweltfolgen der Pipeline-Explosionen in der Ostsee

Welche Folgen die schweren Explosionen an den Nord-Stream-Pipelines und der Methangas-Austritt für Flora und Fauna in der Ostsee haben, untersuchen seit heute 25 Aktivist:innen von Greenpeace.

Greenpeace leitet rechtliche Schritte gegen Gas und Atom in der EU-Taxonomie ein

Greenpeace reicht bei der EU-Kommission Widerspruch gegen die Taxonomie zu Gas und Atom ein und kündigt Klage an.

Greenpeace Kommentar zur EU Waldschutzverordnung (FERC)

Das EU-Parlament hat für eine starke Verordnung für weltweiten Waldschutz gestimmt. Diese soll erstmals den EU-weiten Verkauf von Produkten, die mit Waldzerstörung und Waldschädigung in Verbindung ...

Kommentar zum Stresstest-Ergebnis

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis 90/ Die Grünen) hat heute das Ergebnis des Stresstests bekannt gegeben. Demnach sollen die AKW Isar 2 und Neckarwestheim 2 als Reserve für die Monat...

Bundesweiter Greenpeace-Protest gegen schwaches Waldschutzgesetz der EU

Für ein starkes EU-Gesetz zum weltweiten Waldschutz demonstrieren Greenpeace-Aktive morgen, am 27.8., in mehr als 30 Städten!

„No New Gas“: Greenpeace-Aktive demonstrieren im Hafen von Brake an Pipeline-Transporter gegen Meereszerstörung

Gegen die Umweltzerstörung durch ein geplantes Gasbohrprojekt vor der Küste Westaustraliens und den damit verbundenen Bau einer 430 km langen Pipeline protestieren 20 Greenpeace-Aktive heute mit vi...

MAKE SMTHNG 2022: Große Kleidertauschparty in Würzburg

Greenpeace lädt im Rahmen der MAKE SMTHNG WEEK 2022 zu Bayerns größter Kleidertauschparty ein.

Greenpeace Bayern kommentiert die Lockerung der 10H-Regelung

Heute tritt in Bayern die Lockerung der umstrittenen 10H-Regel für Windenergieanlagen in Kraft. Die 2014 eingeführte Abstandsregel brachte den Ausbau der Windenergie in Bayern praktisch zum Erliegen.

News-Themen

Receive Greenpeace Deutschland news on your RSS reader.

Or subscribe through Atom URL manually